- Wer ist Clown Moro ?
Kurzinterview vom 23.07.08
(Spiegel TV Ost-Extra Plus im Garten)


Ingegret Harke: Werte Frau Moro - kann man das so sagen?
Moro: Ja !

Ingegret Harke: Wie würden Sie sich selbst beschreiben?
Moro: Also ich bin zufrieden. Man sagt ich wäre ein Naturtalent,
- dem stimme ich zu.
Teilweise trainiere und fördere ich ES regelrecht zu tage!
Ich kann gut zuhören, mir etwas ausdenken und auch alles schnell wieder vergessen. Ich fühl mich so
dramatisch spontan und habe viel stilles, sonniges Schlüssel-blumen-potential.
Meine Lieblingsbeschäftigung ist das Kombinieren,
das Übertreiben, das Singen, Dirigieren und Schnabulieren.
Ein Clown zu sein ist Brezel-Murks, sind X-Fragezeichen, heißt:
Ethische Integrität!

Ingegret Harke: So. So. Haben Sie besondere Eigenschaften,
die sie von ihren Kollegen und Kolleginnen unterscheiden ?
Moro: Ja! Ich bin waghalsig, mein Enthusiasmus hat Lichtgeschwindigkeit!
Ich besitze einen edlen wohlgeformten Charakter.
Reime kommen ottomatisch aus der Erdinnerung in mir.
Mich ziert ein Gartentor-ästhetisches Feingefühl.
Clownerie ist lebende Poesie ist KUNST.

Ingegret Harke: Könnten sie uns netterweise ihre Lebensphilosophie kurz erklären?
Moro: Ja, sofort: Das Clownieren ist eine absolut fixe Idee:
Man kaleidoskopiert den Inhalt, die Form & das Zeitgefüge.
Sinnsuche ist hier und anderswo schlusspunktendlich individuell.
Clownsein ist:
irdischer SCHUTZMANTELTRÄGER für DAS GEISTIGE
allen vergänglichen Bemühungen zum Trotz und ... Frieden.

Ingegret Harke: Haben Sie ein spezielles Markenzeichen? - und wenn ja,
- was bedeutet es für Sie?
Moro: Also meine lange gelbe Mütze.
Die ist eine zeitgemäße private Verbindung zum Kosmos!
So eine Art Start- und Landebasis für sämtliche Transobjektile aus dem gesamten Weltall. Viele Infomoren transmitten dadrin! Mit dieser Mütze trage ich einige Verantwortung...
Verantwortung für ALLES, ...aber ich tue es gern.
Ehrlich: Ich bin stolz ein Clown zu sein. Ich habe auch viele Orden im Kühlschrank; - der ist kaputt, die Schrauben sind locker glaub ich.

Ingegret Harke: Was können sie am besten Clown Moro?
Moro: Träumen, mich in Tiere oder Irgendwas verwandeln und mit Farben fühlen.
Ich sage meine Wahrheit laut und singe so gern!

Ingegret Harke: Würden Sie uns noch ein Bild mit auf den Weg geben, damit wir uns an Sie erinnern können?
Moro: Ja, sehr gern! Hier bittesehr !

Ingegret Harke: Danke für das Interview.
Moro: Was? Schon vorbei? Ich hab doch grad erst angefangen ...

Clown Moro betrachtet ein riesiges Kameraobjektiv











- Kurze Vita -



Katrin Wilke


Herbst 1964 in Groß-Schönebeck, in der Schorfheide geboren.

        Ausbildungen:

1983Tischlereigehilfin
1984/86Puppenspielerin
1984/90im klassischen Gesang bei Sieglinde Goßmann
2001/02als Kreativitätspädagogin

        spezielle Qualifizierungen / Erfahrungen:

1985künstlerische Assistenz beim Bruder
und Bildhauer & Holzmechanikkünstler Martin Wilke
1986Berlin-Ost: Ausstellung Malerei, Kunstbücher
und öffentliche Lesung eigner Texte
1987"Sommernachtstraum" im Naturtheater Greifensteine
ab 1990 In den 90 ern hauptberuflich alleinstehende Mutter mit 2 Kindern
nebenbei:
Seniorenchorleiterin, Schulprojekte, musikalische Früherziehung,
Ausstellungen von Malerei, Collagen, Texten
1994eintägige Performance auf der "Kryptonale"
1997/98Improvisationstheater im Kunstverein Friedrichstadt e.V.
2002Werteleben - Weiterbildung (Living Values Educational Program)
2004/08vielseitige Projektarbeit an der Jugendkunstschule Lichtenberg
2004/07regelmaessige Meditationen und buddhistische Unterweisungen
bei Lama Gelek im Tara-Zentrum Berlin
2005Trainer C-Schein im Breitensport beim Deutschen Sportbund Berlin
2005Clowns-Projektarbeit mit Kindern beim Zirkusprojekt "Cabuwazi"
2006/07regelmaessige Aufstellungserfahrung bei und mit Werner Held ( Psychologe/Astrologe)
2006/08schamanische Heilarbeit
beim Schweizer Schäfer und Heilpraktiker Sven Sauter
2006/07Clownslabor/ Praktikum als Krankenhausclown bei Paul Kustermann
2007/08Teilnahme an Workshop in Helsinborgh bei Franck Dinet
2008Bewegungstraining Biomechanik bei Tommy de Meyer

seit 2002Soloauftritte als Clown Moro


Moro hat uns ein Bild gemalt ...